News - Details
Informationen zur ausgewählten Nachricht.

Prototype gewinnt SC2ITL 3 in Division 3
13.07.2015 um 12:38 Uhr - Grouchy
In Saison 3 der Sc2 Improve Team League konnte sich Prototype mit einem souveränen 4:1 Erfolg gegen die leicht ersatzgeschwächten Mannen von Clan Sc2 Improve (CSI) durchsetzen.

Beide Parteien hatten sich im Vorfeld auf einen fairen und spielbaren Map-pool geeinigt:
Cactus, Coda, Deadwing, Echo, King "blink" Sejong,Vaani Research Station und nicht zuletzt der Klassiker Overgrowth.


Prototype 1: CSI 0
Zuerst trat Twister gegen den Protoss Maydown auf Deadwing an. Beide eröffneten mit Makro-openings, allerdings konnte Twister, trotz dreier Observer, mit einem Mine/ Hellion drop, auf Main und Natural verteilt, bereits in unter 10 Minuten 12 Probes töten. Der bei 11 Minuten erfolgende Push von Maydown konnte Twisters drittes CC nicht bestrafen und musste sich aufgrund eines 3 Medivac Drops unverrichteter Dinge wieder zurückziehen. twisters überzeugendes Makro und Multitasking brach dem Protoss dann in Minute 16 endgültig das Genick.

Prototype 2: CSI 0
Als zweite Map wurde Coda gespielt. Hier musste Twister gegen den nominell stärksten von CSi antreten, den Terraner JZR.

Was nun folgte, war das wohl wendungsreichste Spiel des Abends, in unter 13 Minuten...

Beide eröffneten Gas first into 1-1-1. Bei 6.30 standen allerdings mehrere Hellions und zwei Reaper vor der offenen Choke von Twister, der bis dato lediglich Marines gebaut hatte und auch keine Depots hinter die Mineral line, so dass JZR die Marines und 5 Arbeiter töten konnte. Mehrere Arbeiter wurden "dunkelrot" zurückgelassen. Zu allem Überfluss war auch eine Banshee von JZR unterwegs und Twister hatte, fast schon traditionsgemäß, keine Türme gebaut.
Nach erfolgtem Bansheeabtausch konnte Twister auf 12:13 verlorene SCVs "verkürzen". JZR baute Türmchen, Twister hatte einen Raven, dessen Turret er gegenreparierte.
Arbeiterstand nach 9 Minuten war: Twister 12, JZR 6. Letzterer hatte allerdings bereits das 2. CC an der Natural und Twister das seine noch nicht im Bau.

Während Twister mit Mann und Maus (PULl THE BOYS!!!), d.h. fünf Hellions einem Viking, drei Marines, einer Banshee und einem Raven vor einer gewallten Base standen, räumten JZRs Banshees den Rest der Arbeiter in Twisters Main auf.

Als JZR schließlich bei Minute 12.06 GG schrieb, standen insgesamt 68 getötete Arbeiter zu Buche (32:26).


Prototype 2: CSI 1

Auf Overgrowth stand Twister dem Terraner XPA gegenüber. Sein 1-1-1 Klassiker Mine und 6 Marines konnte kein Schaden anrichten, da XPA mit Hellions vor seiner unverteidigten choke stand, so dass er seinen Drop zurückziehen musste. Somit war XPA relativ weit vorn, da er Twisters Expansion zunächst denyen konnte.

Durch ständigen Harrass mit minimalen Mitteln beschäftigte Twister seinen Gener und konnte nach 10 Minuten sogar einen Supplylead verzeichnen.

Die Schlüsselszene ergab sich in Minute 13, als Twister ohne entsprechenden Scout gegen XPAs dritte pushte und seine Base unverteidigt zurückließ. XPA konnte letztendlich verteidigen und im Gegenzug das "Basetradeszenario" gewinnen.

Prototype 3: CSI 1

Auf Vaani stellten wir Salomon gegen XPA auf . Zunächst eröffneten beide absolut Spielgelgleich, Reaperexpo mit zwei Reapern.allerdings wartete Salomon taktisch geschickt, schaltete den ersten Reaper aus und hatte zunächst die Mapkontrolle.

Bei 9.30 konnte XPA, nach einem eklatanten Verteidigungsfehler von Salomon, durch eine "Drop in die Natu/ Hellions in die Main" - Kombination 19 Arbeiter töten und Salomon bereits fast den Todesstoß versetzen.

Salomon pushte zunächst und konnte aufgrund besseren Makros die Anzahl der Arbeiter ausgleichen und die 3. von XPA verzögern. Seine Dropversuche waren allerdings etwas glückloser als die seines Kontrahenden und als er mangels Scouting zwei volle Medivacs verlor, sah es wieder etwas düster um ihn aus.

Anstatt einzuknicken besann sich Salomon auf seine Tugenden und es folgten spannende Schlagabtausche. Salomons Makro und Unitplacement, wie auch taktische Übersicht, immer wieder nahm er XPAs Truppen in die Zange und erwischte Tanks unsieged, bescherten ihm aber letztendlich in einem abwechslungsreichen Spiel den Sieg.


Prototype 4: CSI 1

In der letzten Partie standen sich salomon und der Protoss Tempest gegenüber. Letzterer war etwas außer Übung und lieferte Salomon nicht wirklich überzeugende Gegenwehr. Salomon konnte mit seinem Reaper die Natutral des Protoss erheblich verzögern und in der Folge immer wieder ungefährdet gegen eine schwächere Army des Protoss traden und diese klein halten. So musste sich Tempest nach 19 Minuten geschlagen geben.


Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen Spielern, die im Laufe dieser langen, langen Saison zum Sieg in unserer Division beigetragen haben und sei es auch nur mit einem Spiel.


Joda, Zim, Agony, bubiyascha, Conclusion, Grouchy, Razor, Salomon, Twister, Mantax, Runner, Nikopol, Alpaca, Shulk, Teno, Savi0r...

Kommentare: 4
Seite [1]
Mantax

03.03.2018

Ort: -
Beiträge: 1719
# 1 - 14.07.2015 um 09:46 Uhr

Schöne News !
HansiUrpils

19.05.2018

Ort: Kappahausen
Beiträge: 381
# 2 - 14.07.2015 um 12:53 Uhr

endlich mal Neuigkeiten!! Sehr Gut!
Karnimani

28.10.2016

Ort: Schwerte
Beiträge: 295
# 3 - 24.07.2015 um 14:22 Uhr

Juhu
Sidena

06.05.2016

Ort: -
Beiträge: 1
# 4 - 06.05.2016 um 13:48 Uhr

Herrlicher Erfolg. Ihr seid die Besten.


Neue Seite

Bitte Login benutzen, um Kommentare zu schreiben.